• Landwehrstr. 15/Rgb., 80336 München
  • 089–59048 0
  • mail@ebz-muenchen.de

Fragen rund ums Spenden

Antworten auf Ihre häufigsten Fragen

Fragen

Wie werden die Spendengelder eingesetzt? Bekomme ich eine Spendenquittung? Und was muss ich tun, wenn sich meine Adresse oder die Kontodaten geändert haben? Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen rund ums Spenden. Sollten Sie Ihre Frage hier nicht beantwortet finden, dann sprechen Sie uns gerne an.

Wie finanziert sich das Evangelische Beratungszentrum München e.V.?

Das ebz wird zu 93% durch öffentliche Gelder der Landeshauptstadt München, der Evang.-Luth-Kirche in Bayern, des bay. Staatsministeriums und des Landkreises München finanziert. Den Rest muss das ebz durch Eigenmittel, z.B. Spenden aufbringen.

Wer kontrolliert die Verwendung der Spenden?

Das ebz unterzieht sich jedes Jahr einer freiwilligen Prüfung eines unabhängigen Wirtschaftsprüfers.

Wofür genau werden die Spenden eingesetzt?

Jede Spende kommt unserer Beratungsleistung zugute.

Sei es, dass wir Personal finanzieren und weiterbilden
Projekte entwickeln – z.B. Psychologische Beratung an Schulen oder die deutschlandweit erste Beratungsstelle für Menschen mit Hörbehinderung
die technische Infrastruktur bereitstellen
oder Miet- und Nebenkosten schultern können.

In unserer Größe können wir uns keine Extravaganzen leisten.

Alle unsere Ausgaben sind dem Gebot der Sparsamkeit verpflichtet.

Wer sind die wesentlichen Entscheidungsträger*innen im Evangelischen Beratungszentrum?

Oberste Entscheidungsträgerin im ebz ist die Mitgliederversammlung.

Der Aufsichtsrat als Aufsichtsorgan wird von der Mitgliederversammlung alle 4 Jahre bestimmt.

Der geschäftsführende Vorstand ist Pfarrer Dr. Bernhard Barnikol-Oettler. Er wurde vom Aufsichtsrat für 5 Jahre berufen.

Ihre Spende kommt an

Dr. Barnikol-Oettler
Vorstand

Ist meine Spende sicher?

Die SSL-Verschlüsselung unserer Website sorgt dafür, dass Ihre Daten nur auf unseren Servern gespeichert werden und so vor dem Zugriff Dritter geschützt sind. Siehe auch: Datenschutzrichtlinien

Ist meine Spende steuerlich absetzbar?

Ja. Das Evangelische Beratungszentrum München ist als gemeinnützige Organisation anerkannt. Sie können daher Ihre Spenden an das ebz in Ihrer Steuererklärung beim Finanzamt von der Steuer absetzen.

Wann und wie erhalte ich eine Spendenquittung?

Für Ihre Spende senden wir Ihnen ab 50,- Euro automatisch eine Spendenquittung (Zuwendungsbestätigung) zu. Hierfür benötigen wir Ihre Postanschrift. Diese können Sie bei der Online-Spende eingeben oder uns gerne per Mail senden.

Spenden ab dem 01.01.2021 können mit einer Gesamtsumme bis zu 300 Euro auch ohne Spendenquittung beim Finanzamt geltend gemacht werden. Bis zu diesem Betrag gilt der Einzahlungsbeleg als Spendenquittung und kann beim Finanzamt eingereicht werden. (Bis zum 31.12.2020 galt hierfür eine Grenze von 200).

Sonderfall Sammelspende: Für eine Sammelspende (z.B. anlässlich einer Feier) dürfen wir leider keine Spendenquittung über den Gesamtbetrag an den Einzahler/die Einzahlerin ausstellen. Wenn Ihre Gäste eine Spendenquittung möchten, benötigen wir eine Liste mit den Namen, den Adressdaten und den einzelnen Spendenbeträgen.

Wieso überhaupt spenden? Und wohin am besten?

Zum Großteil werden unsere Beratungsabteilungen durch öffentliche Gelder gefördert. Um diese Fördergelder zu erhalten, müssen wir einen sogenannten Eigenanteil aufbringen, den wir aus Ihren Spenden finanzieren.Um unser vielfältiges Beratungsangebot aufrecht erhalten zu können benötigen wir Ihre Unterstützung in Form von Spenden und Förderbeiträgen. Ihre finanzielle Unterstützung hilft uns dabei, Schwerpunkte auf neue oder stark nachgefragte Präventionskonzepte zu setzen, um den Bedarfen in der Gesellschaft zu begegnen.

Spenden Sie für das, was Ihnen am Herzen liegt! Eigentlich eine ganz einfach Antwort, aber wie entscheidet man sich am besten, wohin das hart verdiente Geld oder das Geschenk zum Geburtstag geht? An welche Organisation spendet man am besten? Für welches Thema sollte man spenden?

Möchten Sie der Gesellschaft etwas zurückgeben. Unser Beratungsangebot steht allen Menschen unabhängig von Religion, Nationalität und Lebensweise offen. Sie können sich mit ihren psychischen, sozialen oder religiösen Problemen oder in einer Lebenskrise an uns wenden. Diesen Menschen kommt Ihre Spende ans ebz zugute.

Wieviel spende ich am besten?

Jeder spendet so viel wie er selbst kann und will. Es gibt keinen Betrag, der zu wenig oder zuviel ist.

Meine Adresse /meine Bankverbindung hat sich geändert. Was muss ich tun?

Danke, dass Sie uns Bescheid sagen! Ihre neuen Daten können Sie uns einfach per E-Mail , telefonisch (089-59048 0) oder auf dem Postweg (Evang. Beratungszentrum München e.V., Landewehrstr. 15/Rgb., 80336 München) zukommen lassen.

Ich möchte meine Fördermitgliedschaft beenden. Was muss ich tun?

Selbstverständlich können Sie Ihren Förderbeitrag und Ihren Lastschrift-Einzug jederzeit formlos anpassen oder kündigen.
Geben Sie uns einfach per E-Mail,  oder per Post (Evang. Beratungszentrum München e.V., Landwehrstr. 15/Rgb., 80336 München) Bescheid.

Jetzt Spenden