• Landwehrstr. 15/Rgb., 80336 München
  • 089–59048 0
  • mail@ebz-muenchen.de

Wir sind für dich da!

Du willst einen Termin vereinbaren und hast Fragen dazu? Hier erfährst du, wie du mit uns Kontakt aufnimmst und wie die Beratung abläuft.

Wie mache ich einen Termin aus?
Du kannst uns eine Mail schicken oder anrufen – gerne auch anonym. Auf der Kontaktseite findest du die Kontaktdaten der Beratungsstelle, die für deine Fragen zuständig ist.

Ich bin mir nicht ganz sicher, bei welcher Beratungsstelle ich eigentlich richtig bin.
Kein Problem! Melde dich einfach bei einer der Beratungsstellen. Die Kolleginnen an der Anmeldung kennen sich gut aus und können dir schnell mitteilen, welche Beratungsstelle für dich genau die richtige ist.

Muss ich lange warten, bis ich einen Termin bekomme?
In der Regel nicht. Besonders, wenn es gerade heftig ist (z.B. wenn du ungeplant schwanger bist oder eine Krise zuhause oder in der Schule hast), bekommst du innerhalb weniger Tage einen Termin.

Muss ich in die Beratungsstelle kommen oder kann ich mich auch online beraten lassen?
Du kannst dich gerne auch per Video, E-Mail, telefonisch oder auch per Chat beraten lassen. Das kannst du bei deiner Anmeldung gleich dazu sagen oder schreiben. Wir organisieren dann alles Weitere.

Wieviel Zeit nehmt ihr euch?
Ein Termin mit uns dauert normalerweise 60 bis 90 Minuten. Wie oft und in welchen Abständen wir miteinander reden, sprechen wir gemeinsam ab. Da gibt es überhaupt keine Vorgaben. Wenn du zum ersten Mal zu uns kommst, musst du noch nicht wissen, ob du wiederkommen möchtest. Du kannst auch jederzeit wieder zu uns kommen, wenn du die Beratung abgebrochen hast. Da sind wir sehr flexibel.

Darf ich auch zusammen mit einer Freundin oder einem Freund zu euch kommen?
Ja, gerne. Wenn du nicht alleine kommen willst, kannst du gerne mit einer Freundin oder einem Freund vorbeikommen.

Jugendlicher Sorgen Liebeskummer
Schwangere junge Frau legt Hände auf ihren Bauch

Kann ich mir eine bestimmte Beratungskraft aussuchen?
Unsere Berater*innen haben unterschiedliche Schwerpunkte, deshalb kannst du sie dir nicht immer frei aussuchen. Aber du kannst natürlich danach fragen, ob du bei der/dem Kolleg*in einen Termin bekommen kannst, die/den du empfohlen bekommen hast. Wir schauen dann, ob die/der Berater*in für dein Anliegen auch richtig ist. Möchtest du lieber mit einer Frau oder einem Mann reden, sag‘ es gerne bei der Anmeldung dazu.

Was ist, wenn ich mich bei meiner*m Berater*in nicht so wohl fühle?
Falls du merken solltest, dass die/der Berater*in nicht zu dir passt, sag‘ uns bitte Bescheid. Wir finden dann gemeinsam eine Lösung. Wir wollen ja, dass du dich bei uns wohlfühlst.

Erfahren meine meine Eltern, die Schule oder weitere Personen von dem, was ich hier bespreche?
Nein. Wir stehen unter gesetzlicher Schweigepflicht. Alles was du uns erzählst, bleibt unter uns. Wir sind auch keine Behörde, es geht also nichts nach außen.

Ich würde lieber bei der Anmeldung und in der Beratung nicht meinen Namen angeben. Geht das?
Ja, du kannst jederzeit anonym bleiben! bitte weise uns darauf hin, wenn du dich bei uns meldest.

Frust – Ärger – Sorgen (Zentrum)

Frust – Ärger – Sorgen (Ramersdorf)

Schwanger – was jetzt?

Stress in der Schule

Hörbehindert? Probleme?