• Landwehrstr. 15/Rgb., 80336 München
  • 089–59048 0
  • mail@ebz-muenchen.de

Archives

Info-Abend zur ehrenamtlichen Mitarbeit

Telefonseelsorge Mann am Telefon

Ehrenamtliche Mitarbeit in der TelefonSeelsorge – Infoabend „Vielleicht ist ja die TelefonSeelsorge etwas für mich?!“ Wenn Sie mit einem Ehrenamt in der Telefon-, Chat- oder in der Mailseelsorge liebäugeln, ist es der richtige Termin für Sie. Was macht die TelefonSeelsorge? Die TelefonSeelsorge lebt vom Engagement ehrenamtlich Mitarbeitender. Sie hören zu und nehmen sich der Not

Koerperprozesse in der systemischen Seelsorge

Die vergessene Dimension: Den Körper in der systemischen Seelsorge nutzen Gedanken, Gefühle, Handeln – nichts geht ohne den Körper. Und doch findet der Körper in der Seelsorge wenig Berücksichtigung. Wie werden wir sensibler für das, was bei uns und unserem Gegenüber auf der Körperebene geschieht? Wie können wir Körperprozesse jenseits von Körperkontakt in die Seelsorge

Ist ja irre! Und leider ganz real.

Ist ja irre! Und leider ganz real Immer häufiger haben kirchlich Mitarbeitende mit Menschen mit psychiatrischen Diagnosen zu tun. Wie lassen sich Depression, Angst, Borderline und Essstörungen systemisch verstehen und Seelsorgebegegnungen förderlich gestalten? Inhalt der Fortbildung Überblick über die psychiatrischen Diagnosen Depression, Angststörung, Borderlineerkrankung und Essstörung Typische Kommunikationsmuster erkennen Auseinandersetzung mit den eigenen Reaktionen, Gefühlen

KSPG – Systemische Seelsorge

Was ist KSPG – Systemische Seelsorge? Systemische Methoden haben in vielen Zusammenhängen Eingang gefunden. So auch in der Seelsorge. Infoabend Der Infoabend möchte folgende Fragen klären: Was genau ist systemische Seelsorge? Was machen Seelsorger*innen, wenn sie systemisch arbeiten? Wir wollen einen Einblick geben in systemisch orientierte Seelsorgepraxis und die Vielfalt ihrer Möglichkeiten aufzeigen. Referenten Dr.

Hilfe, ich kann mich nicht entscheiden

Hilfe, ich kann mich nicht entscheiden – neue Wege zu guten Entschlüssen Entscheidungen fallen oft schwer. Mit der Koplexität unserer Lebenswelt steigt auch die Komplexität der zu treffenden Entscheidungen. Während unserer zweitägigen Fortbildung beleuchten wir die Rolle von Gefühlen und Konflikten in Entscheidungen und zeigen alternative Wege zur Entscheidungsfindung. Inhalt der Fortbildung Die Fortbildung lädt

Wie halte ich das „Aushalten“ aus?

Fortbildung: Wie halte ich das „Aushalten“ aus? Seelsorger*innen kommen immer wieder in Situationen, die unklar, hoch belastend und schwer auszuhalten sind. Das Modell des Containments bietet Entlastung und neue Stabilisierungsmöglichkeiten. Ziele: Das Modell des Containments kennen lernen Auseinandersetzung mit den eigenen Gefühlen und Reaktionen in Belastungssituationen Klarheit über Grenzen und Begrenzungen gewinnen Arbeit an eigenen

Info-Abend zur ehrenamtlichen Mitarbeit

Telefonseelsorge Mann am Telefon

Info-Abend zur ehrenamtlichen Mitarbeit „Vielleicht ist ja die TelefonSeelsorge etwas für mich?!“ Wenn Sie mit einem Ehrenamt in der Telefon-, Chat- oder in der Mailseelsorge liebäugeln, ist es der richtige Termin für Sie. Was macht die TelefonSeelsorge? Die TelefonSeelsorge lebt vom Engagement ehrenamtlich Mitarbeitender. Sie hören zu und nehmen sich der Not anderer Menschen an.

Systemische Seelsorge

Gruppe von Menschen im Stuhlkreis

Systemische Methoden haben in vielen Zusammenhängen Eingang gefunden, auch in die Seelsorge. Was genau ist Systemische Seelsorge? Was machen Seelsorger und Seelsorgerinnen, wenn sie systemisch arbeiten? Die Referenten geben Ihnen einen Einblick in die systemisch orientierte Seelsorgepraxis. Außerdem zeigen sie die Vielfalt ihrer Möglichkeiten auf. Referent: Andreas Herrmann (Diplom-Religionspädagoge, Systemischer Therapeut) Pastoralpsychologie Kostenbeitrag: 5,- Euro

Jetzt Spenden