• Landwehrstr. 15/Rgb., 80336 München
  • 089–59048 0
  • mail@ebz-muenchen.de

Schwangerschaftskonfliktberatung

Du willst einen Termin vereinbaren und hast noch viele Fragen? Hier erklären wir, wie du mit uns Kontakt aufnehmen kannst.

 

Wie mache ich einen Termin aus? Es gibt drei Möglichkeiten, sich hier anzumelden. Entweder kommst du bei uns vorbei und machst einen Termin im Sekretariat aus oder du rufst an und hinterlässt deine Telefonnummer. Wir rufen dann zurück, sobald ein Termin frei ist. Du kannst dich aber auch per Mail bei uns melden.

Wenn es dir lieber ist, kannst du dich auch anonym beraten lassen. Dazu schaust du einfach während der Öffnungszeiten im Sekretariat vorbei und sagst, dass du dich beraten lassen willst, aber nicht sagen möchtest, wer du bist. Die Sekretärin gibt dir dann einen Tag an, an dem du noch einmal kommen kannst, um deinen genauen Termin zu erfahren.

Wie lange muss ich warten bis ich einen Termin bekomme? Wenn du dich von selbst bei uns meldet – also nicht über deine Eltern –, dann wirst du vorgezogen. In diesem Fall bespricht unser Team noch in derselben Woche, wer sich von uns mit dir treffen kann und wir melden uns bei dir mit dem genauen Termin.

Wie lange dauert eine Beratung bei euch? Eine Beratung dauert normalerweise eine Stunde. Wie oft du dann zu uns kommt, sprechen wir gemeinsam ab, da gibt es überhaupt keine Vorgaben. Wenn du zum ersten Mal zu uns kommst, musst du auch noch nicht wissen, ob du wiederkommen willst. Du kannst auch jederzeit wieder zu uns kommen, wenn du die Beratung abgebrochen hast. Da sind wir sehr flexibel.

Kann ich mir einen bestimmten Berater aussuchen? Unsere Beraterinnen und Berater haben unterschiedliche Schwerpunkte, deshalb kannst du dir den Berater nicht frei aussuchen. Aber du kannst angeben, ob du lieber mit einer Frau oder einem Mann sprechen willst. Danach richten wir uns dann.

Falls du in der ersten Beratung merken solltest, dass der Berater oder die Beraterin nicht zu dir passt, kannst du uns jederzeit darum bitten, einen anderen Berater zu bekommen. Das muss dir auch gar nicht unangenehm sein, ein Beraterwechsel ist für uns völlig okay. Wir wollen ja, dass du dich bei uns wohlfühlst.

Kann ich auch zusammen mit einer Freundin oder einem Freund zu euch kommen? Ja, gerne. Wenn du nicht alleine kommen willst, kannst du gerne mit einer Freundin oder einem Freund vorbeikommen.

Wo treffe ich mich mit meinem Berater? Ihr trefft euch in der Beratungsstelle. Wenn es dort zu eng ist, kannst du deinen  Berater oder deine Beraterin aber auch fragen, ob ihr zusammen spazieren gehen oder ob ihr euch an einem anderen Ort in der Nähe treffen könnt.

Sagt ihr das, was ich euch erzähle, meinen Eltern? Nein. Wir stehen unter Schweigepflicht. Alles was du uns erzählst, bleibt unter uns. Wir sind auch keine Behörde, es geht also nichts nach außen.

Ich will bei euch anrufen, aber mir ist das peinlich. Was kann ich tun? Es muss dir nicht peinlich sein, bei uns anzurufen. Du kannst dich auch per Mail bei uns melden oder du kommst persönlich bei uns vorbei. Beim ersten Termin mit uns verpflichtest du dich zu gar nichts, du kannst das also einfach mal ausprobieren.

Kostet mich die Beratung etwas? Nein, die Beratung ist kostenfrei, ganz egal, wie oft du zu uns kommst.

Wir beraten zu folgenden Themenbereichen:

  • Abwägen der Gründe für und gegen die Fortsetzung der Schwangerschaft
  • soziale und wirtschaftliche Hilfen für Schwangere und junge Familien
  • medizinische, rechtliche und finanzielle Fragen
  • Methoden des Schwangerschaftsabbruchs (Abtreibung)
  • ethische Aspekte
  • Trauer und Schuldgefühle
  • zukünftige Empfängnisverhütung