Häufig gestellte Fragen

Zu welchen Anliegen kann ich mich beraten lassen?
Wir beraten zu allen schulbezogenen Themen. Eine Übersicht unseres Angebots finden Sie hier.

Wer kann einen Termin in der Beratungsstelle bekommen?
Unser Beratungsangebot richtet sich an alle Schüler*innen, Eltern und Lehrkräfte. Wir sind für Fragen und Probleme rund um das Thema Schule die richtige Stelle. Wir beraten Sie unabhängig von Ihrer Nationalität, Religion oder Lebensweise. Kinder und Jugendliche können sich an uns wenden, ohne ihre Eltern darüber zu informieren.

Wie vereinbare ich eine Beratung?
Ganz einfach: entweder telefonisch unter 089-59048 170 während unserer Beratungszeiten, oder Sie sprechen auf unseren Anrufbeantworter, dann rufen wir Sie baldmöglichst zurück. Auch eine Anmeldung per E-Mail ist möglich. Nach der Anmeldung laden wir Sie zu einer ersten Beratung ein, bei der dann gemeinsam das weitere Vorgehen geklärt wird.

Wie schnell bekomme ich einen Beratungstermin?
Mit einer Wartezeit müssen Sie rechnen. Kinder und Jugendliche, die sich selbst bei uns melden, bekommen innerhalb einer Woche einen Termin. Not- und Krisenfälle vermitteln wir an spezielle Krisenberatungsstellen weiter.

Wie lange dauert eine Beratung?
Ein Beratungstermin dauert in der Regel zwischen 60 und 90 Minuten. Termine können einmalig angeboten werden, bei Bedarf aber auch über einen längeren Zeitraum.

An welchen Wochentagen kann ich zur Beratung kommen?
Beratungsgespräche sind von Montag bis Freitag möglich und werden individuell über unser Sekretariat vereinbart. Das Sekretariat ist zu folgenden Zeiten besetzt:

Ist die Beratung kostenpflichtig?
Die Beratung in der PIBS ist generell kostenfrei. Wir freuen uns jedoch über Spenden, die unsere Arbeit sehr unterstützen. Für Sonderveranstaltungen und Gruppenangebote erheben wir einen sozialverträglichen Beitrag. Die Kostenbeteiligung bei Lehrercoachings besprechen wir mit Ihnen individuell.

Kann ich mich an Sie wenden, wenn ich als Lehrkraft Unterstützung im Umgang mit meinen Schülern*innen benötige?
Wenn Sie Unterstützung beim Umgang mit ihren Klassen benötigen, beraten wir Sie und bieten Ihnen gegebenenfalls ein Coaching an. Darüber hinaus können Sie sich auch bei weiteren Fragen, wie Mobbing oder Kindeswohlgefährdung, an uns wenden.

Werden meine Daten vertraulich behandelt?
Ja. Alle Mitarbeiter*innen der PIBS unterliegen der Schweigepflicht. Keine der gemachten Angaben werden von uns ohne Ihr schriftliches Einverständnis weitergegeben.

Beraten Sie auch in anderen Sprachen als in Deutsch?
Wir beraten auf Deutsch, aber auch auf Englisch. Bei Bedarf arbeiten wir mit Dolmetschern zusammen, um Beratung in anderen Sprachen anbieten zu können. Da dies mit einem zusätzlichen Organisationsaufwand verbunden ist, kann sich die Wartezeit auf einen Termin verlängern.