Häufig gestellte Fragen

Wie schnell kann ich einen Beratungs- oder Supervisionstermin bekommen?
Termine sind in der Regel innerhalb von zwei Wochen möglich.

In welchem Rhythmus finden die Beratungs- und Supervisionssitzungen statt?
Der Zeitpunkt für die Sitzungen ist verhandelbar. Es gibt keinen festen Rhythmus. Die Termine werden flexibel vergeben. Die Zeitdauer wird miteinander abgesprochen.

Wie werden Supervision und Fortbildung bezuschusst?
Fortbildungen und Supervisionen werden für Mitarbeitende der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern nach den Fortbildungsrichtlinien der Landeskirche bezuschusst, ebenso Geistliche Begleitung.

Kann ich zu einer Supervisionsgruppe stoßen?
Bitte sprechen Sie mit uns. Wir haben sowohl geschlossene als auch offene Gruppen, die sich auch aus unterschiedlichen Berufsgruppen zusammensetzen.

Wer kann Geistliche Begleitung in Anspruch nehmen?
Geistliche Begleitung können alle hauptberuflichen und ehrenamtlichen Mitarbeitenden der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern in Anspruch nehmen. Geistliche Begleitung wird von der Landeskirche bezuschusst. Die weiteren Rahmenbedingungen werden wir im Einzelfall miteinander verabreden.

Wer muss bei einer Teamsupervision mit dabei sein?
Alle Teammitglieder, die für den anstehenden Veränderungsprozess oder für den zu lösenden Konflikt wesentlich sind, müssen einer Teamsupervision beiwohnen.