Das erwartet dich, wenn du zu uns in die Beratung kommst

Ruth Daigeler ist eine der Beraterinnen am Evangelischen Beratungszentrum (ebz). Hier erklärt sie dir, wie es ist, wenn du zum ersten Mal zu ihr oder ihren Kollegen in die Beratung kommst.

Mit welchen Problemen dürfen Jugendliche zu euch kommen?

Was passiert, wenn ich einen Termin ausgemacht habe und das erste Mal zu euch in die Beratungsstelle komme?

 

Und dann? Bombardiert ihr mich gleich mit Fragen, die ich vielleicht gar nicht beantworten will?

 

Und was mache ich, wenn ich merke, dass mir mein Berater oder meine Beraterin unsympathisch ist? Muss ich trotzdem noch einmal zu euch kommen?

 

Ich will zu euch in die Beratung, traue mich aber alleine nicht. Darf ich zusammen mit einem Freund oder einer Freundin zu euch kommen?

 

Ich weiß noch nicht, ob ich die Dinge, die mich beschäftigen, in so einer Beratung wirklich ansprechen kann. Was kann ich tun?

 

Wieso macht ihr diese Arbeit eigentlich?

 

Wenn so eine Beratung etwas für dich sein könnte, mach einfach einen Termin bei uns aus. Du legst dich zu nichts fest und kannst dir das erst einmal alles anschauen. Wenn du willst, kannst du nach der Erstberatung weiter zu uns kommen. Wenn du das nicht willst, bleibt es bei einem einzigen Termin. Probier es einfach mal aus! Deine Ansprechpartner findest du hier.