Trennung meistern, Eltern bleiben

Trennung

Von einer Trennung sind oft auch die Kinder betroffen

Wenn Sie alleine nicht mehr weiter wissen oder  eine Trennung oder Scheidung unausweichlich scheint, gibt es viele Fragen. Wir bieten Ihnen hierzu Trennungsberatung, Ambivalenzberatung und Mediation an, um mit Ihrem Partner*in oder Ex-Partner*in  eine faire Lösung zu finden. Wenn Sie Kinder haben, können diese in die Beratung mit einbezogen werden, denn deren Wohl liegt uns besonders am Herzen. Wir helfen Ihnen, den Blick auf die Elternebene zu richten, damit Sie als Eltern kooperativ und so fair wie möglich miteinander umgehen können.

Darüber hinaus unterstützen wir Sie bei Bedarf bei familienrechtlichen Fragen zum Sorgerecht, Unterhalt und zur Vermögensauseinandersetzung.

Außerdem sind wir ansprechbar für Patchwork-Familien mit ihren spezifischen Herausforderungen.

Unabhängig und verschwiegen

Unsere Beratung ist unabhängig von Ihrer Religion, Nationalität oder Lebensweise und auf Wunsch anonym. Unsere Berater*innen sind an die Schweigepflicht gebunden.

Was wir für Sie tun können

Sie können sich alleine beraten lassen, mit Ihrem Partner*in zu uns kommen oder als Familie unser Angebot in Anspruch nehmen. Wir bieten Paaren in der Trennung auch Mediation an.

Wir bieten zudem Informationsabende und den Kurs Kinder im Blick http://kinderimblick.de an, dazu erfahren Sie mehr unter Veranstaltungen.

Ihr erster Schritt

Bitte rufen Sie uns an, wenn Sie einen Termin vereinbaren möchten: 089-59048 120
Mehr zu unseren Öffnungszeiten und Außenstellen erfahren Sie unter Kontakt.

Kosten

Für die Beratung wird eine sozialverträgliche Kostenbeteiligung erhoben, die sich an Ihrer Einkommens- und Familiensituation orientiert.

Was ist eine Mediation?

Mediation ist ein vertrauliches und strukturiertes Verfahren, bei dem ein Trennungspaar mit Hilfe des Mediators auf faire Art und Weise miteinander aushandelt, wie die Trennung und das Leben danach gestaltet werden sollen. Hier im ebz wird die Mediation überwiegend zur Erarbeitung von Umgangsregelungen, der elterlichen Sorge und des Unterhaltes eingesetzt.