Leitbild der Ehe-, Familien- und Lebensberatung

Aufgaben der Beratungsstelle

Wir erfüllen gesetzliche und kirchliche Aufträge.

Gesetzliche Grundlagen sind Artikel 6 im Grundgesetz (Schutz von Ehe und Familie) und auf kirchlicher Seite der diakonische Auftrag der evangelischen Kirche.

Neben unserer Kernarbeit, der Beratung, umfasst unser Aufgabenfeld Prävention, Multiplikatoren- und Gemeinwesenarbeit, Vernetzung und Kooperation mit anderen Stellen und Öffentlichkeitsarbeit.

Ein Spezifikum unserer Abteilung ist das Eingebundensein im EBZ, die Integration mit der Erziehungsberatung und das Angebot von Rechtsberatung und Familienmediation.

Grundwerte

Im Mittelpunkt steht der Mensch. Wir wollen ihn in seinen gesamten Bezügen annehmen und verstehen. Auf den Menschen einzugehen, ist für uns ein ergebnisoffener Prozess. Wenn wir beraten, begreifen wir die Ressourcen der Hilfesuchenden als nicht ausgeschöpfte Möglichkeiten. Wir lehnen es jedoch ab, diese hauptsächlich unter dem Aspekt der Funktionalität zu sehen. Zu unserer Professionalität, unserer Fachlichkeit und unseren Erfahrungen gehören im gleichen Maß die eigene Berührtheit und Abstinenz.

Globale Zielsetzung

Als evangelische Beratungsstelle verstehen wir Nächstenliebe als gelebtes Evangelium. Wir bieten Einzelnen, Paaren und Familien Unterstützung an in einer sozialen Wirklichkeit, die sich immer schneller verändert und immer belastender wird.

Ziele und Vorgehensweisen

Unser Ziel ist es, Menschen zu helfen sich weiterzuentwickeln und zu lernen, sich mit all ihren Stärken und Schwächen anzunehmen. In diesem Sinn sehen wir Konflikte als Blockaden vor dem nächsten Entwicklungsschritt.

Der Arbeitsansatz „Hilfe zur Selbsthilfe” fördert die Klienten in ihrer Beziehungs- und Dialogfähigkeit und unterstützt sie dabei, selbstbestimmter und selbstverantwortlicher zu handeln. Auf diese Weise leisten wir auch einen Beitrag zum Gemeinwohl, weil durch eine Stärkung von Einzelnen, Partnerschaften und Familien auch die Gemeinschaft profitiert.

Würdevoller und respektvoller Umgang mit den Klienten, sie ohne Be- oder Verurteilung anzunehmen, sehen wir als Basis der Beziehungsarbeit. Indem wir den Menschen und seine Lebensumstände als Ganzes wahrnehmen, können wir sowohl therapeutisch eingreifen, als auch praktische Lebenshilfe geben.

Prinzipien unserer Arbeit

Die Beratungsstelle ist für alle Ratsuchenden aus dem Großraum München zugänglich, unabhängig von Konfession, Nationalität und sexueller Orientierung. Unsere Fachkompetenz beruht auch auf regelmäßiger Supervision, Fort- und Weiterbildung sowie Vernetzung und Zusammenarbeit mit anderen Stellen. Unsere Arbeit unterliegt der Schweigepflicht.

Profil des Teams

Unser Team setzt sich zusammen aus Diplom-Psychologen und -Psychologinnen, Diplom-Sozialpädagoginnen, Eheberatern und -beraterinnen, einer Juristin und Verwaltungskräften. Die Fachkräfte haben verschiedene Zusatzausbildungen im Bereich Beratung und Therapie. Bei allem Engagement, aller Fachkompetenz und Kreativität wird unser Team auch getragen von einem humorvollen, kollegialen Umgang miteinander.